Tai Chi Chuan / Taijiquan

Tai Chi Chuan gehört zu den bekanntesten und am weitesten verbreiteten Übungssystemen Chinas. In seine Entwicklung sind Erfahrung und Wissen des jahrtausendalten chinesischen Kulturkreises , vor allem dessen taoistischer Tradition, eingeflossen. Tai Chi Chuan ist als Übung äußerst vielseitig. Zu seinen wichtigsten Gesichtspunkten gehören die Schulung des Körperbewußtseins, die Bewegungskunst, Entspannungsübungen, Atemübungen, Übungen zur Entwickung von Anmut und Kreativität, Heilgymnastik, ganzheitliche Gesundheitsübung, sanfte Art der Selbstverteidigung, Kampfkunst und Meditation in Bewegung.

Der durch Meister Chung praktizierte Chen-Stil ist eine der ältesten Tai Chi Formen und ist geprägt durch das Wechselspiel von langsamen, weichen, fließenden Bewegungen und schnellen, explosiven Techniken, sowie ausgeprägten Spiralbewegungen. Der Chenstil enthält im Vergleich zu einigen anderen Stilen auch noch etliche Tritte und Sprünge und hat sich entgegen des allgemeinen Trends hin zu immer weiterer Vereinfachung seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Das regelmäßige Training führt zu einer umfassenden Ausbildung von Geist und Körper. Neben einer wohltuenden Wirkung auf die Gesundheit ist der Chen-Stil eine hochentwickelte Kampfkunst. Das Tai Chi Training bei Meister Chung umfasst auch Schwert- und Langstocktechniken.

https://www.youtube.com/watch?v=synHHUscSJc
Meister Chung beim Praktizieren einer Tai Chi Übung

Ein Probetraining ist jederzeit möglich. Ohne Voranmeldung einfach zu den Trainingszeiten vorbeikommen und Meister Chung ansprechen.