Kung Fu (Tang Lang Stil)

Viele Kung Fu Stile sind aus der Beobachtung von Tieren und deren Bewegungen entstanden. „Tang Lang“ bedeutet übersetzt Gottesanbeterin. Für den Stil charakteristisch sind die Fangschläge und Fesselungstechniken, die den Fangbewegungen einer Gottesanbeterin nachempfunden sind. Sie bilden die Grundlage eines wirkungsvollen Kampfsystems. Das Training beinhaltet weiterhin den Umgang mit verschiedenen Waffen, zum Beispiel Stock, Kurzstock und Schwert. Weitere Informationen zur Kung Fu Theorie, insbesondere des hier praktizierten Tang Lang Stils, findet ihr auf dem weiter unten eingebundenen Video. Doch zunächst eine Demonstration von Meister Chung.

Meister Chung zeigt Übungen aus dem Kung-Fu Training
Kung Fu Theorie